Tourenplan

Auf Knopfdruck sämtliche Touren mit allen Rahmenbedingungen automatisch richtig erstellen, ohne selbst auf auslaufende Verordnungen, Monatswechsel oder Feiertage achten zu müssen.

Der Sicherheitsaspekt, keinen Klienten und keinen Einsatz im hektischen Tagesgeschäft zu vergessen, ist existenziell für jeden Pflegedienst – deshalb berücksichtigen wir Auftragsänderungen automatisch und arbeiten mit ausgefeilten Prüfroutinen. Plausibilitätsprüfungen wie Qualifikation, Wunschzeit, Fahrzeug, Mitarbeiter und Pausen, in Verknüpfung mit Dienstplan und Arbeitszeiterfassung sind bei uns selbstverständlich.  »Was machen bei der kurzfristigen Krankmeldung eines Mitarbeiters?« werden wir oft gefragt. Ganz einfach die Einsätze der Tour am Bildschirm auf die Ersatztour ziehen und bei Bedarf diese Verteilung per Knopfdruck für die Folgetage übernehmen.

.snap Vorteile

  • Realistische Darstellung der Dauer von Haus- besuchen, dadurch wird sofort erkennbar, welche Auswirkungen ein entfallener oder hinzugekommener Hausbesuch auf die Tourdauer und die Arbeitszeit hat  
  • Differenzierung von Wunsch- und Pflichtbesuchszeit mit direkter Visualisierung im Plan
  • Automatische Wirtschaftlichkeitsberechnung der Touren im Hintergrund: Sie sehen sofort welche Auswirkungen Planungsaktionen auf Kosten und Erlöse haben
  • Integrierte Planung von §37.3-Einsätzen und Pflegevisiten, mit monatsspezifischer Anzeige

»Im Januar 2010 haben wir unsere bisherige Fakturierungssoftware inkl. der Barcode-Erfassungsgeräte durch .snap ambulant sowie 40 .snap MDA-Geräten ersetzt. Schnell hat sich gezeigt, dass wir mit der euregon AG die richtige Wahl getroffen haben. Sowohl die eingesetzte Soft- als auch die Hardware ermöglichten uns eine ökonomische Steuerung der Touren, wie sie vorher nicht möglich war – und das bei vergleichbar weniger administrativen Aufwand bei fast 250 Patienten. Als besonders wertvoll haben wir inzwischen den zeitnahen Rücklauf der Tourendaten schätzen gelernt. Die übersichtliche Aufbereitung und Darstellung dieser Daten gibt uns die Möglichkeit, organisatorische bzw. wirtschaftliche Probleme schnell zu erkennen und zu lösen. Dies hat zur Folge, dass sich unsere Investition innerhalb von weniger als 24 Monaten amortisieren wird.«

Peter Haase,
Geschäftsführer, Ökumenische Sozialstation in Maßweiler
Spitzenverband: Diakonisches Werk Pfalz, Speyer
Kunde seit: 2009