Evaluation

Die situationsgerechte Evaluation ist Kernstück eines professionellen Pflegeprozesses. Nur durch die planmäßige Überprüfung und Anpassung der Maßnahmenplanung im Rahmen der Evaluation wird ambulante Pflege auf hohem Niveau möglich. 

Evaluationen können zu einem vorher festgelegten Termin stattfinden oder unplanmäßig erfolgen, zum Beispiel bei besonderen Ereignissen eines Klienten. Die verantwortliche Pflegefachkraft führt die Evaluation auf der Grundlage des aktuellen Maßnahmenplans durch und dokumentiert die Ergebnisse der Evaluation. Geführt durch das Programm, wird daraufhin entweder ein neuer Termin festgelegt, eine Änderung des Maßnahmenplans durchgeführt oder ein neuer SIS-Bogen erstellt. 

Die Übersicht über alle Termine der Klienten darf im hektischen Alltagsgeschäft eines ambulanten Pflegedienstes nicht verloren gehen. Die verantwortliche Fachkraft muss jederzeit den Überblick behalten, welche Maßnahmen oder Pläne wann einer Überprüfung unterzogen werden müssen.

Berichte-
blatt

integriert

.snap PPS Vorteile

Bezugspflege führt dazu, dass viele Pflegefachkräfte die verantwortliche Aufgabe haben, bei ihren Klienten fristgerecht die Evaluationstermine einzuplanen und durchzuführen. 

Wo unterstützt Sie .snap PPS im Evaluationsprozess? 
Über die Wiedervorlage bei Programmstart werden anstehende Evaluationstermine sofort angezeigt und können sofort abgearbeitet werden. Für die Pflegedienstleitung oder die Qualitätsbeauftragte gibt es Übersichtspläne aller Klienten mit überfälligen und offenen Terminen. Diese stehen sowohl am Bildschirm als auch als Ausdruck zur Verfügung. Ob Sie geplante oder ungeplante Evaluationen durchführen wollen, einen neuen Termin, einen neuen Maßnahmenplan oder ein neues SIS in Angriff nehmen wollen, mit .snap PPS können Sie immer flexibel reagieren.