.snap PPC: Klassische Pflegeplanung – routinierter Ablauf

Ziel ist es eine geplante, fachkompetente, ineinander übergreifende und von überprüfbaren Zielen geprägte, qualitativ gute Pflege sicherzustellen. 

Grundprinzipien der klassischen Pflegeplanung 

Basis einer klassischen Pflegeplanung ist eine ausführliche Informationssammlung zum aktuellen Zustand des Patienten. Die präzise Formulierung von Problemen, Ressourcen und Fähigkeiten ist die fachliche Grundlage für die weiteren Planungsschritte und dient gleichzeitig der Abklärung von gegebenenfalls vorhandenen Risiken. 

Nachdem die Bedürfnisse, Probleme und Fähigkeiten ermittelt sind, werden die konkreten Pflegeziele festgelegt. Die Ziele werden realistisch, überprüfbar, bewertbar und kundenorientiert formuliert und möglichst gemeinsam mit dem Kunden festgelegt. 

Der Pflegeplan wird in regelmäßigen Abständen, bzw. wenn sich neue Informationen ergeben, überprüft und überarbeitet und damit der neuen Situation angepasst. Der dargestellte Kreislauf schließt sich damit.

 

 

Klassisches
Struktur-
modell
mit
5 Elementen

»Nach unseren sehr guten Erfahrungen mit snap ambulant bei fast 200 Patienten und den .snap MDA-Geräten sind wir 2010 mit .snap PPC (PflegePlanungClassic) gestartet. Nicht nur unsere über 40 Pflegekräfte sind begeistert. Auch die Auditoren der kürzlich durchgeführten Qualitätsprüfung waren von den damit erstellten Pflegeplanungen angetan. Durch die Möglichkeit der individuellen Anpassung des Katalogs, die Übersichtlichkeit der Darstellung und die enorme Zeitersparnis bei der Evaluation hat die euregon AG mit snap PPC unsere Erwartungen wieder voll und ganz erfüllt.«

Lydia Leimberg,
Pflegedienstleitung, St. Vinzentinus-Verein Furth im Wald e.V.
Spitzenverband: Caritasverband für das Bistum Regensburg
Kunde seit: 2008