.snap LIGA – die Träger- einrichtungen im Blick

Egal, ob Sie zwei, zwölf oder mehr eigene Pflegedienste führen. Ein internes Benchmarking ohne Mehraufwand ist bestimmt für Sie interessant. Mit .snap LIGA finden Sie bei über 250 Kennzahlen die Antwort auf fast alle Fragestellungen.

.snap LIGA ist ein monatlicher Vergleich einer Vielzahl von aussagekräftigen Kennzahlen Ihrer angeschlossenen Einrichtungen. Für Sie in der Gesamtverantwortung ist wichtig, die Monatsergebnisse am 1. des Folgemonats einsehen und auswerten zu können und nicht erst 6 Wochen auf die Zahlen aus der Buchhaltung warten zu müssen. Sie als Betriebsträger wählen aus, welche Zahlen und Fakten im Vergleich für Sie am wichtigsten sind.

.snap Vorteile

  • Visualisierung komplexer Fragestellungen
    • Stellen Sie Beziehungen zwischen den unterschiedlichsten Kennzahlen her und erkennen Sie die Zusammenhänge:
      • Wie ist die Entwicklung der Klientenanzahl im Vergleich zur Entwicklung der Mitarbeiter?
      • Wie ist der Umsatz und Erlös pro Stunde in Abhängigkeit von der Pünktlichkeitsquote?
    • Schnell-Analyse bei kritischen Fragestellungen von Einrichtungen
    • Bei Besprechungen mit Ihren Einrichtungs- leitungen können sofort und interaktiv neu aufgetauchte Entwicklungen / Tendenzen gemeinsam analysiert werden

  • Flexible Sichtweisen
  • Wählen Sie zwischen Tabellenansicht (optional mit Vorzeiträumen) oder der grafischen Darstellung des Verlaufs 
  • Im Vergleichsmodus können Sie wahlweise verschiedene Einrichtungen bzw. mehrere Kennzahlen in der grafischen Darstellung vergleichen
  • Praxisgerechte Zeitfenster: wählen Sie zwischen Monat, Quartal und Jahr
  • Filterfunktion: lassen Sie sich nur genau das anzeigen was Sie gerade sehen möchten, z.B. alle Einrichtungen oder nur ausgewählte, mit z.B. mehr als 100 Klienten 
  • Exportfunktion: in MS-Excel oder Druckausgabe

Bench-
marking
ohne
Mehr-
aufwand

»Im Januar 2010 haben wir unsere bisherige Fakturierungssoftware inkl. der Barcode-Erfassungsgeräte durch .snap ambulant sowie 40 .snap MDA-Geräten ersetzt. Schnell hat sich gezeigt, dass wir mit der euregon AG die richtige Wahl getroffen haben. Sowohl die eingesetzte Soft- als auch die Hardware ermöglichten uns eine ökonomische Steuerung der Touren, wie sie vorher nicht möglich war – und das bei vergleichbar weniger administrativen Aufwand bei fast 250 Patienten. Als besonders wertvoll haben wir inzwischen den zeitnahen Rücklauf der Tourendaten schätzen gelernt. Die übersichtliche Aufbereitung und Darstellung dieser Daten gibt uns die Möglichkeit, organisatorische bzw. wirtschaftliche Probleme schnell zu erkennen und zu lösen. Dies hat zur Folge, dass sich unsere Investition innerhalb von weniger als 24 Monaten amortisieren wird.«

Peter Haase,
Geschäftsführer, Ökumenische Sozialstation in Maßweiler
Spitzenverband: Diakonisches Werk Pfalz, Speyer
Kunde seit: 2009