Sießegger-Kennzahlensystem –  professionelles Controlling für Ihre Einrichtung

Das Sießegger-Kennzahlensystem dient zur wirtschaftlichen Steuerung eines ambulanten Pflegedienstes. Es gibt nicht wenige Leitungskräfte, die vom »Kennzahlen-Papst« im Bereich der ambulanten Pflege sprechen. 

Im Zeitraum von über 20 Jahren hat sich Thomas Sießegger durch seine über 700 Einzelberatungen einen ausgezeichneten Ruf in der ambulanten Pflege erworben. Das von ihm entwickelte Kennzahlensystem ist in Wohlfahrtseinrichtungen weit verbreitet und stellt so etwas wie einen De-facto-Standard dar. Ihr Vorteil: Automatisch auf Knopfdruck nach Monatswechsel alle wichtigen Kennzahlen aus .snap ambulant zu erhalten. Eine feine Sache, weil Sie keinen Aufwand haben. In .snap ambulant sind alle Definitionen des Sießegger-Kennzahlensystems genau abgebildet, damit nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden. Auf Knopfdruck werden die Basiszahlen für das Sießegger-Kennzahlensystem automatisch von .snap ambulant berechnet.

.snap Vorteile

  • Die Zertifizierung der Sießegger- Schnittstelle konnte nur erreicht werden, indem die euregon AG die hohen Definitionsanforderungen von Thomas Sießegger genauestens umgesetzt hat.  
  • Die exklusive Partnerschaft seit 2003 beruht auf der nachgewiesenen gleichbleibenden Kompetenz in der Erfassung der Zahlen mit automatischem Export in das Sießegger-Kennzahlensystem, gemäß den Definitionen von Thomas Sießegger.  
  • Um monatlich Sießegger-Kennzahlen zu erhalten, darf keine fünf Minuten Arbeitszeit verbraucht werden.

Alle Auswert-
ungen zur
Hand – ohne
zusätzliche
Vorarbeit.

Thomas Sießegger
Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste
www.siessegger.de

»Meine Kennzahlen sind in .snap ambulant als Modul integriert. Sie enthalten die Essenz aus meiner umfangreichen Beratungserfahrung mit über 500 ambulanten Pflegediensten und aus rund 1000 Seminaren der letzten 20 Jahre. Sie ersparen vielen großen und kleinen Pflegediensten die monatliche Datenerhebung, erlauben es, alle Zahlen auf einen Blick zu erfassen und verschaffen mehr Zeit für die differenzierte Analyse und Statistik.«

Thomas Sießegger,
Unternehmensberater
in Hamburg