Fachtag DiCariO in Baden-Württemberg - euregon AG war mit dabei

André Peters, Vorstand Wirtschaft und Finanzen im Diakonischen Werk Baden auf dem euregon AG Infostand mit Birgit Rosenkranz, Helmut Ristok und Yalcin Saracoglu

Pforzheim - Zum 3. Mal fand Ende Juli 2018 ein Fachtag DiCariO Betriebsvergleich ambulante Altenhilfe statt. Diakonie und Caritas in Baden-Württemberg sind hier gemeinsam die Veranstalter des Hohenwart Forum.

Eingeladen waren dazu die Mitgliedseinrichtungen von

+ Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V.
+ Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.
+ Diakonisches Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V.
+ Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Württemberg e.V.
+ Bischöfliches Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Das Hauptreferat zum Thema "Geschäftsprozessoptimierung in der ambulanten Pflege" hielt Prof. Dr. Klaus Schellberg, Professor für Betriebswirtschaftslehre für Sozialunternehmen an der Evangelischen Hochschule Nürnberg.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Vorstellung verbandsübergreifender (Cockpit-) Kennzahlen.

Im Rahmen einer Workshop-Gruppe zeigt die euregon AG die praktische Umsetzung neuer Workflow-Prozesse:
+ .snap Scan - das zeitsparende einscannen von ärztlichen Verordnungen
+ .snap Route - Berechnung der Idealtouren mit Wegezeitersparnis pro Tag / pro Monat

Zum Abschluss moderierte Vorstand André Peters mit den eingeladenen Softwarefirmen mögliche Zukunftsperspektiven und Herausforderungen. Dazu skizzierte Helmut Ristok, Vorstand der euregon AG, neue Prozessvereinfachungen, wenn auch die Kostenträger von Papiernachweisen auf elektronische Datenaustausch umstellen würden. Die Digitalisierung im Bereich der ambulanten Pflegedienste sei grundsätzlich aber nicht aufzuhalten.

Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen zu ambulanten Pflegediensten:
Birgit Rosenkranz, Geschäftsstelle Südwest in Mühlacker / Enz
rosenkranz@euregon.de