Bundesrahmenvertrag mit dem Arbeitgeber- und BerufsVerband Privater Pflege (ABVP e.V.)

Der ABVP mit Sitz in Hannover vertritt bundesweit ausschließlich Unternehmen der ambulanten Alten- und Krankenpflege. Die Unternehmensstrukturen umfassen Kleinstbetriebe, Großbetriebe, Einzelunternehmungen und Kapitalgesellschaften. Der ABVP ist ein Unternehmerverband, der von vielen verschiedenen Betrieben getragen wird. Er vereint somit Unternehmen, die die Zukunft der privaten ambulanten Pflege sichern und entscheidend mitgestalten - damit repräsentiert der ABVP einen Querschnitt der ambulanten Pflegebranche.

Der ABVP vertritt seine Mitglieder vor politischen Gremien, Behörden, Kranken- und Pflegekassen sowie vor anderen im Sozial- und Gesundheitswesen Tätigen. Er fördert die arbeits- und berufsrechtlichen sowie sozial-, gesundheits- und wirtschaftspolitischen Belange seiner Mitglieder und berät sie in diesen Bereichen ebenso wie im pflegefachlichen Bereich.

Markus und Michael Beier, Inhaber und Geschäftsführer, Häusliche Pflege GbR im Seebad Heringsdorf in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten seit 2013 mit .snap ambulant. Als Vorstandsmitglied des ABVP hat Michael Beier die Kooperation mit euregon von Anfang an maßgeblich initiiert und begleitet.

Im Sommer 2017 unterzeichneten ABVP-Bundesgeschäftsführer Dr. Christian Schieder und euregon-Vorstand Helmut Ristok einen Rahmenvertrag für alle dem ABVP angeschlossenen Ambulanten Dienste in privater Trägerschaft in Deutschland.

Durch den neuen Rahmenvertrag bekommen die ABVP-Mitglieder spezielle Vergünstigungen bei den Softwarelösungen und bei zukünftigen Verbandsanwendertreffen.
Eva Tymko, Referentin für Fortbildung und Kommunikation in Hannover steht allen Mitgliedsrückfragen gerne zur Verfügung.


www.abvp.de