Abschlussveranstaltung HuTiv in Stuttgart - mit Projektpartner euregon AG

FINSOZ-Referent Helmut Ristok

Stuttgart - Es ist nicht immer einfach, den Weg von der Forschung in den Pflegealltag zu finden.
Das Forschungsprojekt "Häuslichkeit und Tagespflege innovativ vernetzt" (HuTiv) wurde auch gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Nach drei Jahren intensiver kooperativer Forschung der euregon AG mit den Johannitern, der Keppler-Stiftung, der Universität Stuttgart, YOU|SE und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO fand im Februar die Abschlussveranstaltung statt:

Zum Thema "Digitalisierung in der Sozialwirtschaft - Nutzwert der IT für den Alltag in der Pflege" spricht Helmut Ristok, Vorstand Fachverband Informationstechnologie in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung (FINSOZ), Augsburg

INNOVATIVE VERNETZUNG FÜR DEN ALLTAG PFLEGENDER
Chancen, Herausforderungen und Grenzen